Werte

2013 wurde ich in die Regierung des Kantons Solothurn gewählt. Die Arbeit als Regierungsrat und mein Einsatz als Bildungs-, Kultur- und Sportdirektor des Kantons Solothurn sind mir Ehre und Freude zugleich.

Unsere Gesellschaft und Wirtschaft werden durch die Pandemie herausgefordert, um so wichtiger sind deshalb Werte wie Freiheit und Verantwortung. Der Einsatz für unseren Kanton, für eine qualitativ gute Aus- und Weiterbildung, für ein reiches und bereicherndes Kulturleben sowie für ein attraktives Sportangebot ist gerade jetzt enorm wichtig.

Als ehemaliger Präsident einer ländlichen Gemeinde weiss ich aus eigener Erfahrung, wie wichtig die Solidarität zwi­schen wirtschaftlich starken und den eher schwächeren Regionen sowie der Interessenausgleich zwischen Stadt und Land ist.

In der Regierung vertrete ich den bürgerlich-freisinnigen Standpunkt. Dieser kommt insbesondere bei Fragen der Raumplanung, bei der Umsetzung der neuen Energiepolitik unseres Landes und beim Versuch zu tragen, unsere Sozialwerke «enkeltauglich» zu machen.